Meisterlich!

in einer ungewöhnlichen Regattasaison: Die meisten Regatten bislang sind der Pandemie zum Opfer gefallen und wir Regattasegler hatten nicht die üblichen Zeitprobleme, uns alle zwei Wochenenden irgendwo, auf irgendeiner Autobahn, im Stau mit dem Boot hinter uns wiederzufinden.

Sehr sinnvoll aber hat Niklas diese Zeit genutzt, indem er seinem Boot ein komplettes Refit gekönnt hat. Bald hieß es aber trotzdem, die ersten Regatten dürften stattfinden. Also machte er sich, ohne groß trainiert zu haben, auf seinem eigenen Boot auf zur Deutschen Meisterschaft zum Segelclub Lindow e.V.. Dort erwarteten ihn spannendes Segeln mit sehr stark drehendem und zum Teil starkem Wind.

Perfekte Bedingungen für ihn, der nun seit mehr als 4 Jahren bei uns auf der Havel zu Hause ist. Es folgten spannende Zweikämpfe mit heftigen Punktschlachten. Es war bis zum Ende nicht klar, ob er oder sein Hauptkonkurrent ganz oben auf dem Treppchen stehen würde. Doch das Glück war auf seiner Seite und ich glaube wir können alle stolz auf ihn sein, den vermutlich ersten Deutschen Meister aus unseren Reihen feiern zu dürfen!